Es geht manchmal weiter als man denkt…

Ein sehr langer Tag geht zu Ende. Ich bin in der tiefen Eifel in der Nähe des Nürburgrings angekommen. Wenn ich heute morgen gewusst hätte, wie schwer es wird wäre ich womöglich noch auf dumme Ideen gekommen, hehe.
Aber glücklicherweise hat Georg mich in Koblenz abgeholt und zu ihm nach Hause gebracht. Es wurde viel höher und weiter als gedacht, aber gemeinsam haben wir meinen Körper in die „Berge“ gezogen, hehe. Da es schon spät ist und morgen ähnlich lang wird halte ich mich für heute kurz und verbleibe mit ein paar Fotos.
Morgen früh geht es um 8 h Richtung Bonn und an Köln vorbei bis Remscheid und Wuppertal nach Bochum. Da ich leider keine Zeit und Muße habe, die Presse zu informieren wird es auf eine unspektakuläre aber herzliche und absolut herbeigesehnte Ankunft bei meinem tollen Weib hinauslaufen. Bzw spektakulärer kann es für mich eigentlich nicht werden, denn sie ist nicht zum ersten Mal das Ziel eines vorher für mich unüberwindbar scheinenden Weges. Aber diese Geschichte habe ich an anderer Stelle schonmal verfasst… Inferno Triathlon Schweiz

Aber, das wird mich neben den Spendenstand von aktuell 8200 € sicher für die letzten Meter motivieren. Ich freue mich :-)

image

2 Gedanken zu „Es geht manchmal weiter als man denkt…

  1. Starkes Projekt! Habe gerade erst im Triathlon.de Newsletter davon gelesen, und jetzt bist du schon fertig. Wirklich klasse, es zu dieser Jahreszeit durchzuziehen, da gab es bestimmt auch schwierige Tage…

    • Hey Marko, ja tatsächlich bin ich gestern zuhause eingeradelt und es steht nur noch die Abschluss Veranstaltung auf dem Plan. Über 9.000 € sind allerdings schon zusammen gekommen, was mich vollkommen glücklich macht. Die Zeit war in der Tat nicht immer leicht, aber ich da ich nächste Woche 30 werde, habe ich mir den Zeitraum danach ausgesucht. Ich wollte das vorher erledigt haben und habe mich dann dementsprechend bewusst in die Hände des Mä#rz und Aprils gegeben :) Ich war auf alles vorbereitet, möchte ich behaupten :)
      Der Abschlussbericht folgt noch…
      Vielen Dank für deinen Zuspruch.
      Gruzß Tim

Schreibe einen Kommentar